Lernpate werden

Werden Sie Lernpate und stärken Sie durch individuelle Förderung die Persönlichkeit der Kinder.

Das Lernpatenprojekt

Bildung kann man nicht downloaden

Unter diesem Motto startete 2012 der Kinderschutzbund in seinen Räumen in Attendorn sein Lernpatenprojekt.

Unterstützung bei Schwierigkeiten in der Schulte

Begonnen wurde mit drei Kindern und drei Lernpaten an zwei Tagen in der Woche. In diesem Projekt unterstützen ehrenamtliche Erwachsene Kinder, die Schwierigkeiten in der Schule haben und deren Eltern diese Unterstützung nicht leisten können. Mit der individuellen Förderung soll die Persönlichkeit der Kinder gestärkt und dadurch Lernschwächen abgebaut werden.

Kein Nachhilfelehrer sondern eine Bezugsperson

Aber nicht nur das Lernen steht auf dem Programm. Ganz wichtig ist es, den Kindern zuzuhören, ihre kleinen und großen Sorgen ernst zu nehmen, sie zu ermuntern und zu unterstützen, um so ihr Selbstvertrauen zu stärken.

In der Tätigkeit als Lernpaten geht es daher nicht allein um das Erlernen des Einmaleins oder der Rechtschreibung, sondern auch um gezielte menschliche Zuwendung, Alltagshilfen und auch Tipps zur Freizeitgestaltung. Insofern fungieren Lernpaten nicht als Nachhilfelehrer, sondern stellen eine zusätzliche Bezugsperson dar, die mit Zeit, Geduld und Lebenserfahrung dem Kind zur Seite steht.

Ein Lernpate pro Kind

Mittlerweile arbeiten durchschnittlich 40 Lernpaten mit über 50 Kindern aus 13 verschiedenen Ländern in unserem Projekt. Wichtig ist es uns, nach Möglichkeit ständig eine 1:1-Betreuung gewährleisten zu können, um dem Anspruch einer individuellen Förderung gerecht zu werden. Jedes Kind bekommt daher eine Patin, bzw. einen Paten ganz für sich alleine zur Seite gestellt.

Langfristiges Vertrauen

Die Patinnen und Paten stehen in engem Kontakt zu Lehrerinnen und Lehrern der Schulen, die ihnen auch sagen, wo die Kinder Schwierigkeiten haben. Die Lernpaten treffen sich mit ihrem Patenkind nach Absprache ein bis zwei Mal in der Woche für ein bis zwei Stunden in der Schule oder in den Räumen des Kinderschutzbundes, um  die Defizite des Kindes abzubauen. Die Patenschaft ist längerfristig angelegt, damit sich zwischen Lernpate und Kind ein Vertrauensverhältnis entwickeln kann.

Inzwischen arbeiten wir mit vielen Schulen (vornehmlich Grundschulen) aus Attendorn, Olpe, Wenden und Gerlingen erfolgreich zusammen. Darauf sind wir sehr stolz.

Kinderschutzbund sucht Lernpaten

Wir suchen Sie!

Da immer mehr Eltern und Lehrer/-innen einen Bedarf anmelden, suchen wir für alle Standort weitere Ehrenamtliche, die ein bis zwei mal in der Woche Zeit haben, in enger Kooperation mit uns eine Lernpatenschaft für ein Schulkind zu übernehmen. Der Umfang des ehrenamtlichen Einsatzes richtet sich nach den Möglichkeiten des Freiwilligen. Wichtig ist jedoch, dass regelmäßige Treffen stattfinden. In der Tätigkeit als Lernpaten geht es um gezielte menschliche Zuwendung, Alltagshilfen und auch Tipps zur Freizeitgestaltung.

Auch Sie können Lernpate werden

Lernpate werden kann prinzipiell jeder, der gerne mit Kindern arbeitet. Engagierte Menschen, die solch eine gesellschaftlich wichtige ehrenamtliche Aufgabe übernehmen und als Lernpaten Kindern zu höheren Bildungschancen verhelfen wollen, sind herzlich eingeladen, sich beim Kinderschutzbund in Attendorn zu melden.

Die Kinder freuen sich!

Melden Sie sich bei uns unter Telefon: 02722/8089108 oder per E-Mail an t.hengstenberg@kinderschutzbund-olpe.de
Ehrenamtliche Lernpaten werden während ihrer Tätigkeit natürlich fachlich und persönlich begleitet.

Werden Sie Mitglied

Verleihen Sie der Stimme des Kinderschutzbundes mehr Gewicht

Mitglied …

Doch nicht das richtige?

Vielleicht sagt Ihnen eine der beiden anderen Möglichkeiten zu, mit denen Sie uns unterstützen können.

Werden Sie Sponsor

Ermöglichen Sie uns neue Spielräume zur Durchführung von Projekten

Sponsor …